Wenn über die verschiedenen Angebote im Mobilfunkbereich oder im Bereich um das mobile Internet herum gesprochen wird, liegt der Fokus meist auf Kosten und Leistung, völlig unter den Tisch fällt leider die gesundheitliche Belastung der Menschen durch die mit der Technik entstehende Strahlung.

Die verstärkte Strahlung, rührt in den letzten Jahren aus der vermehrten Nutzung von mobilen Internet Angeboten. Immer häufiger wird über das Handy oder den Notebook auch aus der freien Natur der Gang ins Internet gewählt.

Dies ist ohne einen Kabelanschluss möglich und funktioniert über Funk. Diese Funkstrahlen erzeugen natürlich einen gehörigen Elektrosmog. Durch fehelende Langzeitstudien, ist es noch immer nicht möglich, exakt über Strahlungsschäden dieser Form zu berichten oder zu urteilen. Experten sind sich allerdings einig, dass es keinesfalls gesund sein kann, sich solch einer Strahlung über längere Zeit auszusetzen.

Allerdings muss natürlich auch keine künstliche Panik verbreitet werden, jeder Mensch sollte sich der möglichen Problematik nur bewusst sein und dann individuell so handeln zu können, wie man es für richtig hält.

Ein interessanter Ansatz wäre es, die verschiedenen Angebote mal nicht nur auf Preise und Geschwindigkeiten zu testen. Ein mobiles Internet Vergleich mit Fokus auf Strahlung wäre eine mögliche Variante. Doch dass die Allgemeinheit solchen Werten überhaupt Beachtung schenken wird, ist eher unwahrscheinlich, solange es keine „Katastrophe“ durch die Strahlung geben wird.